ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ#

Formatumschaltung (16 : 9)
Kinofilme werden mit einer speziellen Kameratechnik (anamorph) gedreht, die die Bildbreite staucht. Für eine formatfüllende Darstellung kann die Korrektur entweder im DVD-Player oder im Projektor erfolgen. Die qualitativ bessere Lösung ist die Korrektur über die 16 : 9-Formatumschaltung im Projektor.

Firewire
Über diesen Anschluss aus dem Computerbereich lassen sich Video- oder Audiodaten verlustfrei zu anderen Geräten übertragen. Er wird auch als i-Link oder IEEE-1394 bezeichnet.

Full-HD
Steht für die Fähigkeit etwa von TV-Geräten oder DVD-Playern, die höchst mögliche HDTV-Auflösung (1920 x 1080 Bildzeilen) darstellen zu können.